Hille

Hille (71)

Lokale Nachrichten aus dem Ortsteil Hille

Hille wurde das erste Mal 1170 erwähnt. In den Jahren 1576 und 1628 wurde in Hille der Landtag gehalten. 1903 war die Eröffnung der Mindener Kreisbahn und damit wurden Südhemmern und Hartum an das Bahnnetz nach Minden angeschlossen. Inzwischen ist die Bahnlinie auf den Busbetrieb umgestellt worden. 1911 wurde Hille an das elektrische Stromnetz angeschlossen. Der Bau des Mittellandkanals dauerte von 1911 bis 1915 im hiesigen Streckenbereich Minden-Lübbecke. Die Inbetriebnahme erfolgte am 16. Februar 1915. Am Nordufer in Hille wurde eine Hafen angelegt. Inzwischen wurde eine größere Hafenanlage am Südufer gebaut. Quelle: www.hille.de

Aktuell steht das Bistro am Badesee in Mindenerwald ohne Pächter da. Mit dem Ende der Badesaison verlässt der aktuelle Pächter den kleinen Gastronomiebetrieb im Hiller Norden.

In gut einer Woche stehen die Weihnachtsmärkte unter maßgeblicher Beteiligung des Gewerbevereins Hiller Land auf dem Programm. Die Mitglieder des Gewerbevereins freuen sich mit weiteren Vereinen und Institutionen darauf, die hoffentlich zahlreichen Besucher auf die Weihnachtszeit einzustimmen.

Dienstag, 26 November 2019 17:01

Alkoholisierter Hiller fährt auf Acker

Parallel der Bergkirchener Straße, rückwärts auf einem Acker fahrend, wurde am Montag gegen 22 Uhr ein Autofahrer angetroffen. Bei der Überprüfung des Mannes bemerkte die Streifenwagenbesatzung deutlichen Alkoholgeruch beim Hiller. Es folgte eine Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins.

In der Mindener Straße sind Unbekannte am Mittwoch in zwei benachbarte Häuser eingebrochen.

Die Gemeinde Hille weist alle Besitzer von privaten abrechnungsrelevanten Nebenzählern darauf hin, dass das bisherige Verfahren zur Geltendmachung von Wasserabzugsmengen ab dem 01.01.2020 geändert wird.

Die Aktion war ungewöhnlich, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen: Nach ihrem Aufruf im September, LTE-Funklöcher zu melden, hatte der Vorsitzende der Freien Demokraten Hille, Nikolaus Netzel, alle Hände voll zu tun. „Besonders in den ersten Tagen hatten wir sehr viele Rückmeldungen, die wir dann natürlich noch räumlich zusammenfassen und überprüfen mussten“. Die meisten Meldungen kamen aus dem Hiller Norden, aber auch an der Bergkante gibt es mehrere Funklöcher, vor allem im westlichen Bereich.
 
Und auch der nächste Schritt ist schon vorbereitet: am 14. November steht der Antrag zur Bewerbung* um eine Schließung der LTE-Funklöcher auf der Tagesordnung der Ratsversammlung. „Da mit der Bewerbung keinerlei Kosten für die Gemeinde verbunden sind, hoffen wir auf die Unterstützung sowohl aus der Verwaltung als auch den anderen Fraktionen“, äußert sich der Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten, Ludwig Volkmann. Bedanken möchten sich beide besonders bei den zahlreichen Unterstützern, die diese Aktion überhaupt erst möglich gemacht haben: „Das Echo hat uns schon überrascht, aber vor allem auch angespornt, in dieser Richtung weiterzumachen. Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben. Das ist offensichtlich eine Art Politik, für die sich die Bürger engagieren!“ freut sich Netzel.
 
Seite 1 von 12

Willkommen im Onlineportal für Hille! Wir sind DIE Anlaufstelle im Netz für alle Hiller Bürger, Firmen und Vereine. Um zu sehen - und um gesehen zu werden.

Besuchen Sie uns auch im Social Web!

 

Top