Seniorenbeirat Hille Empfehlung

Artikel bewerten
(1 Stimme)
   

Seniorenbeirat der Gemeinde Hille

Siegfried Paasche (Vorsitzender)
Schwöen 2
32479 Hille
Tel. 05734 - 7136
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Heinz-Friedel Kuhlmann
Am Steinkamp 7
32479 Hille
Tel. 05703 - 2197
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Gegründet: 2010
Mitglieder: 8 + 1 Heimbeirat


Der Seniorenbeirat lädt Sie herzlich an jedem 2. Donnerstag im Monat zu den öffentlichen Sitzungen in das Rathaus ein.


 

Aufgabe des Seniorenbeirates ist es, sich für die Belange der älteren Menschen in der Gemeinde Hille einzusetzen. 

Wir entwickeln Ideen zur Verbesserung der Lebensverhältnisse der Seniorinnen und Senioren in der Gemeinde Hille, sind unabhängig von Parteien, Konfessionen, Verbänden und Vereinen, verfolgen ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke, sind selbstlos tätig, verfolgen keine eigenwirtschaftlichen Zwecke und arbeiten ehrenamtlich.

Mitglieder: Siegfried Paasche (Vorsitzender), Edith Bohnenberg, Friedrich Hüsener, Corrie de Koning-Hochstetter, Lisa Krudup, Heinz-Friedel Kuhlmann, Helmut Möller, Ursula Selter und Ingrid Heuer (Heimbeirat)

Grundprinzipien unserer Arbeit:
1. Wir informieren uns und hören zu.
2. Wir informieren andere.
3. Wir reden mit.
4. Wir gestalten mit.
5. Wir organisieren Veranstaltungen


Wussten Sie schon, dass...


... auch Laien mit einfachen Tests einen Verdacht auf Schlaganfall erhärten können?

Bitten Sie die betroffene Person zu lächeln. 
Lassen Sie sie einen einfachen Satz sprechen, z. B.: „Das Wetter ist heute schön.“ 
Bitten Sie die betroffene Person beide Arme zu heben.

Hat die Person mit einem dieser Tests Probleme, bitte sofort die Rettungsleitstelle (Tel.: 112) anrufen. Die ersten 3 Stunden sind lebenswichtig!

... die Notfallkarte Ihr Leben retten kann? Tragen Sie die Karte auch bei sich?

... Ihr Mobiltelefon im Notfall bei eigener Bewusstlosigkeit von den Rettern zur Verständigung von Angehörigen genutzt werden kann?

Geben Sie die Nummer der zu informierenden Person und an Stelle des tatsächlichen Namens die international anerkannte Abkürzung „ICE“ (in case of emergency) ein. Möchten Sie mehrere Personen angeben, verwenden Sie ICE 1, ICE 2 usw.

... es den Ratgeber "Älterwerden im Mühlenkreis" gibt?

 

Vorsorgevollmacht oder rechtlicher Betreuer?


Mit einer Vorsorgevollmacht und der Patientenverfügung legen Sie fest, wer bei eigener Unfähigkeit alle notwendigen Entscheidungen treffen soll. Andernfalls wird im Ernstfall eine oft fremde Person als rechtlicher Betreuer durch das Amtsgericht bestellt. Entscheiden Sie, bevor es zu spät ist! 


Damit beschäftigen wir uns:

 

Sicher Leben im Alter

· Prävention gegen kriminelle Übergriffe  

· Sicherheit durch Sichtbarkeit  

· Alte Hasen – Neue Regeln: Auffrischung alter und Kennenlernen neuer Regeln im Straßenverkehr 


Bewegung im Alter

Die Sportvereine und die im Seniorensport aktiven Gruppen laden mit einer gemeinsamen Broschüre zum Mitmachen ein.
Sport hält gesund und fit !


Lebensqualität

Wir geben Anstöße und arbeiten daran, die Lebendigkeit der Ortschaften und die dortige Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern.


Informationen und Terminplanungen des Seniorenbeirates finden Sie auch im Internet unter www.hille.de/Rathaus&Politik. 

Gelesen 1030 mal Letzte Änderung am Dienstag, 20 März 2018 18:32
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Willkommen im Onlineportal für Hille! Wir sind DIE Anlaufstelle im Netz für alle Hiller Bürger, Firmen und Vereine. Um zu sehen - und um gesehen zu werden.

Besuchen Sie uns auch im Social Web!

 

Fotos

Top