Montag, 11 November 2019 17:11

Freie Demokraten bringen Funklöcher in den Rat

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Freie Demokraten bringen Funklöcher in den Rat (c) fotolia.de
Die Aktion war ungewöhnlich, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen: Nach ihrem Aufruf im September, LTE-Funklöcher zu melden, hatte der Vorsitzende der Freien Demokraten Hille, Nikolaus Netzel, alle Hände voll zu tun. „Besonders in den ersten Tagen hatten wir sehr viele Rückmeldungen, die wir dann natürlich noch räumlich zusammenfassen und überprüfen mussten“. Die meisten Meldungen kamen aus dem Hiller Norden, aber auch an der Bergkante gibt es mehrere Funklöcher, vor allem im westlichen Bereich.
 
Und auch der nächste Schritt ist schon vorbereitet: am 14. November steht der Antrag zur Bewerbung* um eine Schließung der LTE-Funklöcher auf der Tagesordnung der Ratsversammlung. „Da mit der Bewerbung keinerlei Kosten für die Gemeinde verbunden sind, hoffen wir auf die Unterstützung sowohl aus der Verwaltung als auch den anderen Fraktionen“, äußert sich der Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten, Ludwig Volkmann. Bedanken möchten sich beide besonders bei den zahlreichen Unterstützern, die diese Aktion überhaupt erst möglich gemacht haben: „Das Echo hat uns schon überrascht, aber vor allem auch angespornt, in dieser Richtung weiterzumachen. Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben. Das ist offensichtlich eine Art Politik, für die sich die Bürger engagieren!“ freut sich Netzel.
 
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Willkommen im Onlineportal für Hille! Wir sind DIE Anlaufstelle im Netz für alle Hiller Bürger, Firmen und Vereine. Um zu sehen - und um gesehen zu werden.

Besuchen Sie uns auch im Social Web!

 

Top