Mittwoch, 02 Oktober 2019 17:18

Freie Demokraten rufen zur Jagd auf Funklöcher in Hille auf

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Freie Demokraten rufen zur Jagd auf Funklöcher in Hille auf (c) fotolia.de
Hiller Bürger sollen bis Mitte Oktober LTE-Funklöcher melden, um die Standortqualität nachhaltig zu verbessern.
Funklöcher auf dem Land sind ein Problem: ob Notruf, Austausch mit der Familie oder Datenverbindung unterwegs, ohne Mobilfunk geht heute schon nichts mehr. Umso ärgerlicher, wenn man gerade dann in einem Funkloch steckt. Doch hat die Gemeinde hier normalerweise keinen Hebel, die Bürger selbst leider noch weniger.
Nun gibt jedoch kurzfristig die Möglichkeit, sich über den Gemeinderat für einen kurzfristigen LTE-Ausbau zu bewerben. Hierfür ist ein möglicher Antennenstandort zur Miete sowie ein Beschluss des Gemeinderats notwendig, eigene Investitionen jedoch nicht. Da die 2G- und 3G-Netze absehbar zurückgebaut werden, ist ein zukunftsfähiges Mobilfunknetz zudem nur mit 4G- und 5G-Netzen möglich.
 
Aus diesen Gründen rufen die Freien Demokraten die Hiller Bürger auf, bis Mitte Oktober LTE-Funklöcher über die Emailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu melden. Die Ratsfraktion wird diese dann prüfen und einen Antrag mit den möglichen Standorten in der Ratssitzung am 14. November einreichen. Wird dieser angenommen, kann sich die Gemeinde für die Initiative bewerben. Ziel dieser Initiative der Freien Demokraten Hille ist es, die Standortqualität für Bürger und Unternehmen zu erhöhen. Weitere Initiativen sind geplant, Bürger können sich auch mit eigenen Ideen über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an den Ortsvorsitzenden wenden.
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Willkommen im Onlineportal für Hille! Wir sind DIE Anlaufstelle im Netz für alle Hiller Bürger, Firmen und Vereine. Um zu sehen - und um gesehen zu werden.

Besuchen Sie uns auch im Social Web!

 

Top