Montag, 11 März 2019 18:42

Zigarettenautomat aufgebrochen - Polizeihund stellt Verdächtigen

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Zigarettenautomat aufgebrochen - Polizeihund stellt Verdächtigen (c) fotolia.de

Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen in Hille einen 36-Jährigen festgenommen. Dieser steht in dringendem Tatverdacht, einen Zigarettenautomaten aufgebrochen und Geld sowie Zigaretten aus diesem entwendet zu haben. Maßgeblich war auch ein Personenspürhund am Auffinden des Mannes beteiligt.

Gegen kurz nach drei Uhr wurden die Beamten per Notruf in die Apothekenstraße gerufen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte verdächtige Handlungen an einem Zigarettenautomaten beobachtet. An dem geöffneten Gerät befand sich laut Zeugenaussage eine dunkel gekleidete Person, die sich bei Vorbeifahren eines PKWs hinter einem Busch versteckte.

Bei Eintreffen der Streifenwagenbesatzungen bestätigte sich der Verdacht des Aufbruchs. Vom Täter fehlte hingegen zunächst jede Spur. Bei Begehung des Nahbereichs des Tatortes fanden die Polizeibeamten in einer Mülltonne die Diebesbeute sowie Aufbruchswerkzeug vor. Im Rahmen des Einsatzes wurde auch Personenspürhund "Nitro" hinzugezogen. Dieser nahm die Fährte des Täters auf und konnte die Ermittler so in die Dorfstraße führen. Dort trafen sie als dringend Tatverdächtigen auf einen polizeibekannten 36-jährigen Mann aus Belm. Dieser wurde anschließend von den Beamten vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam auf die Wache Minden zugeführt. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung konnte der Mann diese wieder verlassen.

Quelle: Polizei Minden-Lübbecke

 

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Willkommen im Onlineportal für Hille! Wir sind DIE Anlaufstelle im Netz für alle Hiller Bürger, Firmen und Vereine. Um zu sehen - und um gesehen zu werden.

Besuchen Sie uns auch im Social Web!

 

Top