Montag, 25 Februar 2019 16:24

Zigarettenautomaten erneut Ziel von Kriminellen

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Zigarettenautomaten erneut Ziel von Kriminellen (c) fotolia.de

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag in Minden-Leteln einen Zigarettenautomaten aufgesprengt. Am Sonntagabend erhielt die Polizei zudem Kenntnis von einem durch Feuer beschädigten Automaten in Hille-Unterlübbe.

Ein Zeuge hatte gegen 0.35 Uhr an der Teichstraße in Leteln einen lauten Knall gehört und die Polizei verständigt. Die Beamten stellten fest, dass durch die Explosion diverse Teile des Automaten mehrere Meter verstreut auf dem Boden lagen. Zudem war der Automat so verbeult, dass die Täter an das Geldausgabefach gelangen konnten.

Nach einem weiteren Hinweis wurden die Einsatzkräfte am Abend nach Unterlübbe gerufen. Hier stellten die Polizisten gegen 22.20 Uhr an einem Zigarettenautomaten am Erdbrüggenkamp Brandspuren fest. Konkrete Hinweise auf eine möglicherweise beabsichtigte Sprengung des Gerätes fanden sich nicht. Es entstand lediglich Sachschaden.

Schon am Freitagabend wurde der Polizei in Espelkamp ein in der Schweriner Straße an einer Hauswand angebrachter erheblich beschädigter Zigarettenautomat gemeldet. Hier gelang es den Kriminellen, Geld aus dem Gerät zu stehlen.

Die Ermittler sehen derzeit keinen Zusammenhang zwischen den drei am Wochenende verübten Taten.

Quelle: Polizei Minden-Lübbecke

Mehr in dieser Kategorie: « Kradfahrer schwer verletzt
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Willkommen im Onlineportal für Hille! Wir sind DIE Anlaufstelle im Netz für alle Hiller Bürger, Firmen und Vereine. Um zu sehen - und um gesehen zu werden.

Besuchen Sie uns auch im Social Web!

 

Top