Freitag, 17 Januar 2020 16:24

Vermisster Senior noch nicht aufgefunden

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Vermisster Senior noch nicht aufgefunden (c) Polizei Minden-Lübbecke

Die Suchaktion der Polizei Minden-Lübbecke am Freitag nach einem 74-jährigen Mann aus Hille-Oberlübbe hat bis zum Nachmittag zu keinem Erfolg geführt. Nach wie vor fehlt jede Spur von dem Senior.

Die seit dem Vormittag fortgesetzten Suchmaßnahmen konzentrierten sich in erster Linie auf das Wiehengebierge. Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei aus Bochum, Essen und Bielefeld durchkämmten dabei abschnittsweise große Teile des Waldgebietes. Unterstützt wurden die Beamten dabei zeitweise durch die Besatzung eines Polizeihubschraubers. Im Laufe der Aktion kamen auch noch zwei Rettungshundestaffeln zum Einsatz. Rund 120 Einsatzkräfte konnten den Vermissten jedoch bis jetzt nicht finden. Die Polizei plant die Suchmaßnahmen noch bis zum Einbruch der Dunkelheit fortzusetzen.

Da bisher lediglich ein Hinweis aus der Bevölkerung bei den Ermittlern eingegangen ist, veröffentlicht die Polizei nun ein Foto des Mannes. Sollten sich neu Hinweise ergeben, wird die Polizei ihre Suchaktion wieder aufnehmen.

Wie bereits berichtet, hatte der Hiller am Donnerstag gegen 13 Uhr sein Haus zu einem Spaziergang verlassen. Da er bis zum späten Nachmittag nicht heimkehrte, erstatteten Angehörige eine Vermisstenmeldung. Daraufhin startete die Polizei noch am Abend eine Suche.

Der Mann ist 1,75 Meter groß, von schlanker Statur, und hat kurze graue Haare. Er ist bekleidet mit einer braunen Hose, einem grünen Parka sowie Wanderschuhen. Hinweise auf dessen Verbleib nimmt die Polizei in Minden per Notruf 110 oder unter der Telefonnummer (0571) 8866-0 entgegen.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Willkommen im Onlineportal für Hille! Wir sind DIE Anlaufstelle im Netz für alle Hiller Bürger, Firmen und Vereine. Um zu sehen - und um gesehen zu werden.

Besuchen Sie uns auch im Social Web!

 

Top