Dienstag, 28 Februar 2017 17:45

Raubserie aufgeklärt - beteiligter Hiller in Haft

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Raubserie aufgeklärt - beteiligter Hiller in Haft (c) fotolia.de

Eine Serie von Raubüberfällen auf diverse Geschäfte in der Espelkamper Innenstadt und Frotheim sowie zweier Tankstellen in Rahden und dem niedersächsischen Lavelsloh hatte die Polizei Anfang Februar in Atem gehalten. Jetzt sitzen alle drei mutmaßlichen Täter in Haft. 

Nachdem zunächst - wie bereits berichtet - gegen einen 23-jährigen Mann Haftbefehl erlassen wurde, sitzen auch dessen zwei 24- und 32-jährigen Komplizen mittlerweile hinter Gitter. Die Festnahme des 32-Jährigen erfolgte am Montag in Espelkamp. Der Mann hatte sich dabei vergeblich auf dem Dachboden eines Hauses vor dem Zugriff der Ermittler verborgen gehalten. 

Staatsanwaltschaft und Polizei werfen dem aus Espelkamp und Hille stammenden Trio insgesamt sechs bewaffnete Überfälle vor. Die Taten sollen die arbeitslosen und drogenabhängigen Männer in wechselnder Besetzung verübt haben. Dabei bedrohten sie ihre Opfer wahlweise mit einer Pistole oder mit einem Messer. 

So kam es am 2. Februar in den frühen Morgenstunden zu einem Überfall auf eine Bäckereifiliale an der Gerhard-Wetzel-Straße in Espelkamp. Am drauffolgenden Tag ereignete sich in Rahden an der Lemförder Straße der Raub auf die dortige Aral-Tankstelle. Nur gut eine halbe Stunde später tauchten die mit einer Pistole bewaffneten Täter dann in Frotheim in einer Bäckerei an der Diepenauer Straße auf. Wiederum zwei Tage später versuchten zwei der Beschuldigten die Aral-Tankstelle in Lavelsloh auszurauben. In der darauffolgenden Woche, am 7. und 8. Februar, ereigneten schließlich die beiden Überfälle auf den NP-Markt und den NKD-Markt in der Espelkamper Innenstadt. 

Nach dem letzten Überfall konnte die Polizei nach dem Hinweis eines sich in seiner Freizeit befindlichen Beamten noch am späten Abend die beiden 23 und 24 Jahre alten Männer festnehmen. Während der jüngere der Männer einen Tag später in Haft ging, reichten die Beweise gegen seinen Komplizen aus Hille zunächst nicht aus. Nach weiteren Ermittlungen, unter anderem wurden Teile der Tatkleidung von den Ermittlern sichergestellt, kam auch er in Untersuchungshaft. Am Montag folgte dem Duo schließlich ihr noch verbliebener Mittäter.

Quelle: Polizei Minden-Lübbecke

Letzte Änderung am Freitag, 18 August 2017 11:46
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Willkommen im Onlineportal für Hille! Wir sind DIE Anlaufstelle im Netz für alle Hiller Bürger, Firmen und Vereine. Um zu sehen - und um gesehen zu werden.

Besuchen Sie uns auch im Social Web!

 

Fotos

Top