Montag, 19 März 2018 17:07

Tatverdächtiger im Neuenbaumer Dreifachmord nach Bielefeld überführt

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Tatverdächtiger im Neuenbaumer Dreifachmord nach Bielefeld überführt (c) fotolia.de

Die Staatsanwaltschaft Bielefeld und die Mordkommission "Wilhelm" teilen mit, dass der 51-jährige Tatverdächtige am Freitag, 16.03.2018, im Polizeipräsidium Bielefeld eingetroffen ist.

Die Polizei setzte zum Transport des 51-Jährigen einen Polizeihubschrauber ein, der am Freitagnachmittag an der Kurt-Schumacher Straße landete. Angehörige der Bielefelder Spezialeinheit begleiteten den Tatverdächtigen. Bei der Vernehmung durch die Mordkommission war die Rechtsanwältin des 51-Jährigen anwesend. Bislang machte er keine Angaben zur Sache. Nach seiner Vernehmung trat der 51-Jährige die Untersuchungshaft in einer Bielefelder JVA an.

Nach den bisherigen Ermittlungen steht fest, dass es sich bei den beiden am Mittwoch geborgenen Toten um den 71-jährigen Nachbarn und den 65-jährigen Hilfsarbeiter handelt. Im Anschluss an die Obduktion führten DNA Abgleiche zu dem Ergebnis.

Quelle: Polizei Minden-Lübbecke

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Willkommen im Onlineportal für Hille! Wir sind DIE Anlaufstelle im Netz für alle Hiller Bürger, Firmen und Vereine. Um zu sehen - und um gesehen zu werden.

Besuchen Sie uns auch im Social Web!

 

Fotos

Top