Dienstag, 13 März 2018 20:33

Ermittlungen der Mordkommission laufen auf Hochtouren

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Ermittlungen der Mordkommission laufen auf Hochtouren (c) fotolia.de

Nachdem der flüchtige Tatverdächtige Jörg W. am Samstag, 10.03.2018, festgenommen werden konnte, laufen die Ermittlungen der Mordkommission weiter auf Hochtouren.

Die 18-köpfige Mordkommission "Wilhelm",unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Markus Mertens, beschäftigt sich weiterhin mit der Erhellung des Umfeldes des 51-Jährigen. Dabei steht unter anderem der Aufenthaltsort des 71-jährigen Nachbarn im Fokus der Ermittlungen. Vernehmungen von Angehörigen sowie Nachbarn, eine umfangreiche Spurensicherung und die Auswertung vorhandener Asservate werden von den Kripo-Beamten seit Ende letzter Woche intensiv fortgeführt.

Der 51-jährige Tatverdächtige sitzt seit Sonntag in einer Justizvollzugsanstalt in Bayern. Er streitet die Tat ab.

Die Mordkommission bittet Zeugen, die Angaben zu dem Aufenthaltsort des allein lebenden 71-jährigen Nachbarn aus Hille machen können, sich unter der 0521/545-0 bei der Polizei zu melden.

Quelle: Polizei Minden-Lübbecke

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Willkommen im Onlineportal für Hille! Wir sind DIE Anlaufstelle im Netz für alle Hiller Bürger, Firmen und Vereine. Um zu sehen - und um gesehen zu werden.

Besuchen Sie uns auch im Social Web!

 

Fotos

Top