Samstag, 21 Januar 2017 11:13

Kater in Unterlübbe angeschossen

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Kater in Unterlübbe angeschossen (c) Kleintierpraxis in der Meente

Gestern Abend wurde der Kleintierpraxis in der Meente ein Kater gebracht, nachdem er mit einem stark blutenden Auge nach Hause kam. Es wurde festgestellt, dass dem Kater Uli eine Luftgewehrkugel im Schädel steckte.

In einer Notoperation musste das völlig zerstörte Auge entfernt werden. Der Vorfall ereignete sich wahrscheinlich in Unterlübbe, wo sein Zuhause ist. Mittlerweile konnte der Kater nach Hause entlassen werden. Die Tierarztpraxis hat Anzeige erstattet. Sofern Zeugen am Freitag Abend verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wird um eine Kontaktaufnahme mit der Praxis oder der Polizei gebeten.

Quelle: Kleintierpraxis in der Meente

 

 

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Willkommen im Onlineportal für Hille! Wir sind DIE Anlaufstelle im Netz für alle Hiller Bürger, Firmen und Vereine. Um zu sehen - und um gesehen zu werden.

Besuchen Sie uns auch im Social Web!

 

Fotos

Top